21.02.2017 in Allgemein

"Frischer Wind" im Ortsverein

 

Mit großer Freude haben die Heiligenstädter Sozialdemokraten die neueste Forsa-Umfrage vom 15. Februar zur Bundestagswahl im September aufgenommen. Die SPD kommt dabei bundesweit auf 31% und ist damit nur noch drei Prozentpunkte von der CDU entfernt. Zum Jahresbeginn lagen die beiden Parteien noch 16 % auseinander.

Es herrscht Aufbruchstimmung in der SPD, bundesweit, in Thüringen bis hinein in die Kreis- und Ortsvereine. Der Auslöser dazu ist klar: Martin Schulz ist da. Der designierte Kanzlerkandidat der SPD. Und mit ihm sind die Karten für die Bundestagswahlen am 24. September neu gemischt. Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität sind die wichtigsten Werte der Sozialdemokratie – seit über 150 Jahren schon. Auch in einer Welt, die sich schnell verändert und immer neue politische Lösungen braucht, haben sie Bestand. Gerade jetzt, in einer Zeit in der die Menschen zunehmend nach Halt suchen und dabei schnell den Verlockungen derer erliegen, die mit „einfachen Antworten“ propagieren.

Die Sozialdemokraten sind überzeugt, dass Fortschritt möglich ist. Mit viel Engagement, guten Ideen und dem richtigen Teamgeist kann es auch in unserer oft so komplizierten Welt gelingen, das Leben für die Menschen besser zu machen. Nicht nur für wenige, sondern für alle. Denn wir sind auch überzeugt, dass zu einem guten Leben die Gemeinschaft und der Zusammenhalt in unserer Gesellschaft gehört. Für andere da sein, die es schwerer haben. Politik bedeutet für uns, dass das Leben für jeden und jede offen ist – unabhängig von der Herkunft, ohne Hürden, aber mit vielen Chancen für den eigenen Weg.

Zu dem frischen Wind in unseren Reihen, der seit der Nominierung von Martin Schulz weht, hat zusätzlich die Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten beigetragen. Frank-Walter Steinmeier wird als Präsident den simplen Parolen der Nationalisten und Populisten seine politische Vernunft und Besonnenheit entgegensetzen. Er gilt als Mutmacher, davon sind die Heiligenstädter Sozialdemokraten überzeugt.

Dem Heiligenstädter Ortsverein und der Eichsfelder Sozialdemokratie insgesamt tut der neue Optimusmus mehr als gut. Allein dem Ortsverein Heiligenstadt traten in den letzten Tagen fünf neue Mitglieder bei. Zur Begrüßung findet nun zunächst am 23. Februar um 19:00 Uhr ein Neumitglieder-Treffen im Wahlkreisbüro in der Lindenallee statt. Zu dem ist am 9. März eine Mitgliederversammlung im Restaurant am Jüdenhof angesetzt. Zu beiden Terminen sind natürlich auch alle interessierten Bürger eingeladen, die der SPD nahe stehen oder eine Mitgliedschaft erwägen.

Zu den Höhepunken des Jahres steht neben der politischen Arbeit der Kreisverband natürlich der Bundestagswahlkampf an. Zu dem findet vom 25. bis 28. Mai eine Fahrt in den Thüringer Wald statt. Dank der guten Kassenlage entstehen den Mitgliedern dabei keine Fahrt- und Unterkunftskosten.

 

17.02.2017 in Parteileben von SPD Thüringen

Vorstand legt Landesliste für die Bundestagswahl vor

 

Mit großer Mehrheit hat der Landesvorstand der SPD Thüringen am 16. Februar 2017 seinen Entwurf der Landesliste für die Wahlen zum Bundestag 2017 beschlossen.

 

Aktuelle Themen der Stadtratsfraktion

Aktuelle Themen der Stadtratsfraktion finden Sie hier: Stadtratsfraktion -> Aktuelles


 

Termine


 

Spruch des Tages

In jedem Kelch der Trübsal, den Gott den Menschen reicht, ist ein Tropfen Honig; aber man schmeckt ihn oft erst, wenn man den Kelch bis auf den Grund geleert hat.

Charles Haddon Spurgeon

 

 

 

 


 

Wetter-Online


 

Du suchst die Jusos?


 

Birgit Pelke

www.birgit-pelke.de

Ihre Landtagsabgeordnete für das Eichsfeld
 
Wahlkreisbüro   
Lindenallee 30a
37308 Heiligenstadt
                   
Öffnungszeiten:
Montag 10 - 15 Uhr
Dienstag und Mittwoch 10 - 14 Uhr
Donnerstag 15 - 19 Uhr
Freitag von 10 - 13 Uhr
oder nach telefonischer Absprache 
Tel.: 03606-6071673
Mobil: 0151- 40087782